· Werdegang ·
· Termine ·
· Ergebnisse ·
· Regelwerk ·





© 2005 Team-Baden
Kontakt: Mail

AYA - Infoseite

Der Werdegang

Hallo Leude,

das Team Baden wird voraussichtlich im April/Mai 2005 ein Treffen organisieren, bei dem auch eine völlig neue Wettbewerbsart ausprobiert wird. Die Übung heißt als Projektname "Aya" Are you authentic. Soll heißen, die Anlage wird neben einem Mindestmaß an Verkehrstauglichkeit auf ihre reine Authentizität geprüft.

Dazu nehmen wir gute Ohren, von professionellen Entwicklern (Dabei denke ich an Anselm Andrian, Klaus Methner, Thomas Hoffmann, Pascal Miguet, die allesamt noch nix von ihrem Glück wissen).

Quickinfos:
Termin: 24.07.05 - endgültig ;-)
Ort: Haslach im Kinzigtal
von Karlsruhe A5/B33 knappe Stunde
von Stuttgart A81/B33 90 Minuten
vom Bodensee ebenfalls A81/B33 bissel mehr wie von Stuttgart, Bodensee is groß ;-)
Startgelder:
PLZ 7xxxx 15 EUR
PLZ 0xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 8xxxx 9xxxx 10 EUR
PLZ 1xxxx 2xxxx 5 EUR

Pokal für Plätze 1-3, Urkunde für alle

Im Vordergrund steht natürlich das Treffen, Hören, Diskutieren, usw.

genaueres wird im weiteren bekanntgegeben.

Also, wer sich dafür erwärmen kann oder gerne mal hinfahren würde ;-) sollte sich den Termin mal merken.

Wir freuen uns über jeden. Direkte Anfragen bitte hier stellen. Wir freuen uns auch über Sponsoring der Industrie.

Dieser Bereich wird laufend aktualisiert also immer mal wieder reinschauen!

Nachtrag: 28.08.04
Wenn wir es schaffen, den Termin rechtzeitig bekannt zu geben, können wir uns schonmal auf Klaus Methner und Anselm Andrian verlassen.
Außerdem hat Diabolo Dominic den Vorschlag gemacht, die Judges mit verbundenen Augen hören zu lassen - interessante Idee. Im SQPL-Forum bereits diskutiert, wird auf jedenfall weiterverfolgt.

Nachtrag: 09.10.04
Termin ist eingegrenzt: Entweder 22.05.05 oder 05.06.05. Im November erhalte ich Rückmeldung von Peter Fuhrmann, damit wir nicht den EMMA-Terminen in die Quere kommen.
In der engeren Auswahl, ist aktuell eine Halle, die sich durch gute Befahrbarkeit, Ansiedelung in einem Sportbereich, keine Anwohner und ausreichend Parkplätze sowie natürlich WC usw. auszeichnet.
Thomas Hoffmann hat auch grundsätzliche Bereitschaft angekündigt. Wirklich was sagen können die eingeladenen "Ohren" natürlich erst, wenn der Termin fixiert ist.

Nachtrag: 11.11.04
Ende November soll die Rückmeldung von EMMA stehen. Ich hoffe das klappt bis dahin, sonst müssen wir unabhängig von EMMA nen Termin fixieren, da die Stadt nicht länger die Halle an mehreren Terminen frei halten will.

Nachtrag: 11.12.04
So, TERMIN STEHT!!!: 05.06.05 (wieder verworfen, siehe oben.)
Offiziell läuft die Veranstaltung von 1000 bis 2000. Teilnehmer sollten sich spätestens um 0900 einfinden um den Ablauf zu vereinfachen. Da wir keine Erfahrung haben, wie das Thema angenommen wird bitten wir zusätzlich um Voranmeldung - Danke!

Termine

- AYA 2006 OsterÜüüühh!!!: 25.03.06
- AYA 2006 Team-Baden: Sonntag, 13.08.06
- AYA 2006 Soundtrailer Club Marburg: - AYA 2006 MWM-Audio: weitere in Vorbereitung

- AYA 2005: 24.07.05, Beginn 0900, angestrebtes Ende gegen 1800

Anmeldung unter: Mail

Bereits jetzt 10 Starter vorangemeldet!! Wir hoffen und freuen uns auf einen intressanten und ereignisreichen Event!

Ergebnisse

[...es hat noch kein Event stattgefunden...]

Das Regelwerk

WICHTIG!!! ALTES REGELWERK VON 2005!!!

Regelwerk Download (41k)
Dieses Regelwerk ist eine Basisfassung, die Finalversion wird ab Ende März verfügbar sein und ist dann auch als .pdf downloadbar. Regelwerk kostet nichts.

1. Install
- Optische Präsenz gewaschen und gestaubsaugt 0-2 Punkte
wenn beides erfüllt steht volle Punktzahl an.
- Technische Präsentation 0-2 Punkte
bei einer aussagekräftigen ordentlichen Präsentation gibt es volle Punktzahl.
bei nachlässiger aber insgesamt kompletter Präsentation 1 Punkt
bei beschissener unvollständiger Präsentation 0 Punkte
- Elektrisch und physikalisch einwandfreie Absicherung der Installation 0-4 Punkte
Sicherung nach Batterie max. 30cm (Versicherungsvorschriften...), in Ausnahmefällen mehr aber ohne Gefährdung.
BatCap o.ä. = Batterie
Sicherung bei Querschnittsverjüngung

Gesamt Install: 8 Punkte

2. Sound
Angestrebt wird eine Klangwiedergabe mit maximaler Authentizität. Die Juroren bewerten auf welchem Niveau die Installation das aufgenommene Musikmaterial an das Ohr transportiert.
Dazu nutzt der Juror beliebig viele Titel, die ihm sehr gut bekannt sind und anhand derer er in der Lage ist, ein möglichst objektives Urteil zu treffen. Zusätzlich übergibt ihm der Teilnehmer eine oder mehrere CDs mit der Angabe von maximal 3 Titeln, die bei der ausgeführten Installation besonders authentisch wiedergegeben werden.
Bei seiner Bewertung lässt der Juror seine Musiktitel mit zwei Dritteln in die Note einfließen, die des Teilnehmers mit einem Drittel. Hintergrund dieses Schlüssels ist dass angestrebt wird, ein möglichst breites musikalisches Spektrum gut wiederzugeben.
Bewertet wird nur auf einem Platz. (Wird vom Teilnehmer bestimmt. Der Teilnehmer kann auch bestimmen, dass durch zwei Juroren ein Mittel aus Fahrerplatzwertung und Beifahrerwertung vorgenommen wird.)

Der Juror nimmt bei seiner Beurteilung eine gleichmäßige Verteilung vor auf zB.:
- Musik rein instrumenteller Natur
- Musik mit Gesangsstimmen im Vordergrund
um eine möglichst große musikalische Vielfalt auszutesten.

Bewertet wird in folgenden Kriterien:

- Klangreinheit 31 Punkte
Bewertung der Verzerrungs- und Verfärbungsfreiheit
Bewertung bei gehobener Zimmerlautstärke bis 18 Punkte
Bewertung bei hoher Lautstärke bis 13 Punkte

- Dynamikfähigkeiten 31 Punkte
Grobdynamik 18 Punkte
Feindynamik (Detailauflösung) 13 Punkte

- Bühnendarstellung 15 Punkte
die Bühne spannt sich tief und breit vor dem Hörer auf und weist sowohl einen eindeutigen Center als auch ein klar erkennbares Links wie Rechts auf. Die Höhe der Bühne liegt im Bereich der Kopfhöhe der Juroren. Volle Punktzahl.
Abzüge:
die Stereoortbarkeit ist nicht eindeutig nachzuvollziehen. bis 5 Punkte Abzug
die Bühne kann ihre Höhe nicht stabil halten. bis 3 Punkte Abzug
die Außmaße der Bühne sind zu begrenzt. bis 3 Punkte Abzug
die Fokussierung weicht auf, stellt den Ton nicht an die zugehörige Stelle. bis 4 Punkte Abzug

- Frequenzgang 15 Punkte
Grobe Fehler geben Abzug, ansonsten gut im zweistelligen Bereich. Volle Punktzahl muss dann aber wirklich sauber sein.


Gesamt Sound: 92 Punkte

Maximale Punktzahl: 100

unabhängig von der Bewertung wird jeder Juror gebeten, ein Adjektiv zu notieren, dass die Installation am besten beschreibt.

Alles was hier nicht geregelt ist und am Tag des Wettbewerbs einer Klärung bedarf, wird durch das Team-Baden spontan geregelt (wir finden da schon ne Lösung ;-)